Ambulante Demenzbetreuung - Entlastung pflegender Angehöriger

 

Das Krankheitsbild der Demenz ist in den vergangenen Monaten vermehrt ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Auch Politik und Medien nehmen sich des Themas häufiger an. Hierbei ist ein zentrales Anliegen eine Angemessene Versorgung der betroffenen Familien, um einen Heimaufenthalt möglichst lange zu vermeiden.

An genau diesem Punkt setzt die Arbeit für uns als Betreuungsdienst an.

 

Wir möchten einen Beitrag dazu leisten, pflegende Angehörige Demenzkranker im Alltag zu entlasten und die Betreuung zuhause sicherzustellen.

 

Als erstes und einziges privates Unternehmen im Landkreis haben wir die offizielle Kassenzulassung für die ambulante Betreuung von Demenzkranken erhalten. Das bedeutet, dass die von uns erbrachten Leistungen im Rahmen der erfolgten Einstufung der Erkrankten von den Kassen finanziell getragen werden.

 

Wir möchten sowohl die pflegenden Angehörigen entlasten, als auch den Erkrankten Abwechslung in ihrem Alltag bieten, um sie damit im Rahmen ihrer individuellen Möglichkeiten zu unterstützen.

Unser Angebot umfasst:

 

  • gemeinsame Spaziergänge, um Mobilität und Außenorientierung der Betroffenen zu erhalten. Außerdem findet so der häufig sehr ausgeprägte Bewegungsdrang der Erkrankten Berücksichtigung.

  • begleitete Besuche zu Veranstaltungen und Museen im Rahmen der Möglichkeiten.

  • gemeinsames Spielen, (Vor)Lesen und Gespräche mit den Demenzkranken

  • gemeinsam verrichtete Tätigkeiten des Alltags wie etwa Einkaufen, Geschirrspülen und Backen.

 

Die Betreuung findet eins zu eins statt, mit einer festen Bezugsperson um eine vertrauensvolle Beziehung zu gewährleisten.

 

Außerdem bieten wir zweimal wöchentlich eine Demenzgruppe mit hohem Betreuungsschlüssel an. Dienstags und donnerstags von 14.30 bis 16.30 Uhr gehen wir spazieren (mit Rollator und ggf. Rollstuhl) und verbringen anschließend eine gemütliche Zeit bei Kaffee und Kuchen. Dies findet in den Räumen des Erlenhofs statt.

 

Wir bemühen uns den Bedürfnissen der Angehörigen und der Erkrankten möglicht flexibel gerecht zu werden und ganz individuell auf die jeweilige Lebenssituation einzugehen. Damit das soziale Leben der pflegenden Angehörigen aufrecht erhalten werden kann, stehen wir nach Absprache gerne auch an Wochenenden und in den Abendstunden zur Verfügung.